Social-Media-Wall

News aus unseren Social-Media-Kanälen

Am letzten Wochenende nahmen fünf Wasserballerinnen der Jahrgänge 2010 & 2011 des Schwimmverbandes NRW an einem Sichtungs- und Testwochenende des Deutschen Schwimm-Verbandes, unter der Leitung des DSV-Trainers Sven Schulz, in Chemnitz teil. Es standen drei Trainingseinheiten auf dem Programm, in denen die Spielerinnen aus allen den vier Landesgruppen ihr Können unter Beweis stellten. 🤽🏽‍♀️

Auf dem Bild von links nach rechts: Cemile Celen (@asc_duisburg), Mia Fischer (@bwbochum), Ella Pauels (@asc_duisburg), Paula Michl (@bwbochum), Sophia Ararbatzis (@svbayer08)

#wasserball #waterpolo @deutscher_schwimm_verband_ @dsvjugend
Bei diesen 8 Qualifizierungsangeboten im Oktober, November & Dezember gibt es noch freie Plätze! 🤓

ℹ️ Infos & Anmeldung: www.schwimmverband.nrw/qualifizierung

Nutz die Herbstferien & kümmere dich um deine Lizenz(en)! Oder du bist einfach an dem einen oder anderen Thema interessiert 🤔 - dann melde dich einfach an!

❓Wende dich bei Fragen einfach an unser Qualifizierungsteam: qualifizierung@schwimmverband.nrw

#ausbildung #weiterbildung #fortbildung #schwimmen #wasserball #wasserspringen #synchronschwimmen #aquafitness
Unser Landestrainer Schwimmen, Jan Klocke, schickt Grüße aus dem Trainingslager des Schwimmverbandes NRW in Hurghada (Ägypten). Vom 27.09. bis 10.10. trainieren hier gemeinsam 16 der besten Nachwuchsathlet*innen des Landes. Die Trainer*innen Vanessa, Dennis und Jan haben hohe Ansprüche und ein anspruchsvolles Trainingslager geplant. 💪🏽

Mit dabei sind: Max Niklitschek, Fabian Mager (beide SG Neuss), Vladyslav Mukhin, Jakob Wiens (beide SG Schwimmen Münster), Moritz Birk, Luke Zabel (beide SG Essen), Larus Thiel (SG Bayer), Laura Kohlmann, Marina Krietenbrink, Sarah Pliska, Anni Winter (alle SG Essen), Sydney Ferch, Carla Baraniskin (beide SG Dortmund), Sophia Brauneck (TV Ratingen), Juliana Buttler (SG Gladbeck/Recklinghausen) und Luisa Herrmann (SG Bayer) 🏊🏼‍♀️🏊🏽‍♂️

@swimstarjan #ägypten #hurghada #trainingslager #einfachschwimmenschwimmenschwimmen
Am 30.10.2023 findet ab 19:30 Uhr ein kostenfreies Online-Seminar zum Thema "Sporternährung bei Schwimmer*innen - Basisernährung und Nährstofftiming im Schul- und Trainingsalltag" für Eltern, Trainer*innen und alle Interessierten statt. 🥗

✅ Anmeldung: https://forms.office.com/e/qpRFXPPV1K 🔝 Link in unserer Bio 👀

Thematisiert werden Strategien und Tipps für den Transfer ernährungswissenschaftlicher Empfehlungen in den Alltag:

➡️ Wie lässt sich die Ernährung an variierende Trainingsumfänge und -intensitäten anpassen?
➡️ Wie sollten Mahlzeiten sportgerecht zusammengestellt werden?
➡️ Wie kann eine bedarfsgerechte Energiezufuhr für Gesundheit, Wachstum sowie sportliche Entwicklung sichergestellt werden?

Interessierte können sich kostenfrei anmelden. Allen angemeldeten Teilnehmer*innen wird einen Tag vor dem Online-Seminar der Veranstaltungslink zugesandt.

#ernährung #sporternährung
Menschen aus neun verschiedenen Herkunftsländern werden zu Schwimmlehrerassistent*innen ausgebildet 🤓

🗞️ ganzer Artikel 🔝 Link in unserer Bio 👀

Die erste Schwimmlehrerassistent*innen-Ausbildung speziell für Geflüchtete und/oder Menschen mit Migrationshintergrund des Schwimmverbandes NRW ist am 26.09.2023 erfolgreich gestartet. Mit dabei sind 20 Teilnehmer*innen, die aus insgesamt neun verschiedenen Ländern kommen. 👍🏽

Dank des Förderprogramms „Willkommen im Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (@sportdeutschland) und des Landessportbundes NRW (@landessportbund_nrw) ist die Teilnahme für die zukünftigen Schwimmlehrerassistent*innen kostenfrei. Ziel des Lehrgangs ist, Menschen mit Migrationshintergrund und/oder Fluchterfahrung für die Arbeit in den Schwimmvereinen zu qualifizieren.

#schwimmlehrerassistent #schwimmlehrer @deutschesportjugend @dsvjugend @deutscher_schwimm_verband_ @sportjugendnrw
Nachhaltigkeit im Schwimmsport ➡️ Partnerschaften zu Erreichung der Ziele 🫱🏾‍🫲🏼

Last but not least: "Partnerschaften zur Erreichung der Ziele". Das letzte der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen macht darauf aufmerksam, dass wir diese Ziele nicht alleine, sondern nur gemeinsam erreichen können. Und dafür brauchen wir euch! 🫵🏾

Bevor wir die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben füllen, konzentrieren wir uns erst einmal auf die lokalen, regionalen und nationalen Ebenen des Schwimmsports. Für den Schwimmverband NRW steht die regionale Ebene - also Nordrhein-Westfalen - natürlich ganz oben auf der Agenda. Wir möchten euch dazu ermutigen, lokale Parnterschaften einzugehen - wir sind uns sicher, dass euer Nachbarverein ähnliche Ziele wie ihr verfolgt. 🏁

Lasst uns gemeinsam starke Partnerschaften und starke Netzwerke aufbauen, um mit unterschiedlichsten Akteur*innen den Nachhaltigkeitszielen ein wenig näher zu kommen. Ihr seid daran interessiert, als Schwimmverein oder -abteilung nachhaltiger zu werden? Dann wäre hier der Vorschlag für den Aufbau eures eigenen Netzwerkes: Svea Loer ist unsere Expertin im Bereich Nachhaltigkeit im (Schwimm-) Sport und Mitglied in unserem Jugendausschuss: s.loer@schwimmverband.nrw 📧

#nachhaltigkeit #nachhaltigkeitimsport #nachhaltigkeitimschwimmsport @sportjugendnrw @landessportbund_nrw @dsvjugend @deutscher_schwimm_verband_ @deutschesportjugend @sportdeutschland @renn.west
Inklusionscoach ist Good Practice Beispiel des Deutschen Olympischen Sportbundes @sportdeutschland

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat im Bereich Inklusion den „Inklusionscoach“ des Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes NRW (BRSNW) und des Schwimmverbandes NRW als Good Practice Beispiel aufgenommen. 👍🏾

Artikel: https://inklusion.dosb.de/ueber-inklusion/good-practice 🔝 Link in unserer Bio 👀

Der BRSNW @aktiv_dabei und der Schwimmverband NRW möchten durch die Zusammenführung ihrer Kompetenzen mit dem gemeinsamen Projekt „Auf einer Wellenlänge – Inklusiv aktiv“, Menschen mit und ohne Behinderung umfassende, gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabemöglichkeiten im Bewegungsraum Wasser eröffnen. Eine besondere Schwerpunktsetzung liegt bei diesem einzigartigen Projekt auf dem Bereich der Anfängerschwimmausbildung, mit der Zielsetzung „sicher schwimmen lernen“ für alle Menschen zu ermöglichen. Gefördert wird das Projekt von der Aktion Mensch. @aktion_mensch

Im Jahr 2024 sind drei Ausbildungstermine für den Inklusionscoach geplant. Interessierte können sich schon jetzt auf die Warteliste setzen lassen: www.brsnw.de/inklusionscoach

#inklusion #schwimmenlernen #aktionmensch #inklusionscoach @deutschesportjugend @dsvjugend @deutscher_schwimm_verband_ @sportjugendnrw @landessportbund_nrw @deutschebehindertensportjugend
Nachhaltigkeit im Schwimmsport ➡️ Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen 🕊️

Was hat denn unser Sportverein mit "Frieden, Gerechtigkeit und starken Institutionen" zu tun? Eine ganze Menge! Das 16. der UN-Nachhaltigkeitsziele wird in den Schwimmvereinen und -abteilungen tagtäglich gelebt! ✌🏼

Gemeinsam mit euch möchten wir eine friedliche und inklusive Gesellschaft für eine nachhaltige Entwicklung fördern. Nicht nur im Wettkampf, sondern auch im Vereinsleben können wir ein Vorbild für ein faires Miteinander und Toleranz, sowie für einen friedlichen Austausch sein. Auf euren Jahreshauptversammlungen und bei euren Jugendversammlungen nutzt ihr demokratische Prozesse nicht nur, nein - ihr lebt sie sogar! 🗳️

Aber was heißt in diesem Zusammenhang eigentlich "Good Governance"? Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung @bmz_bund beschreibt Good Governance wie folgt:

"Der Begriff „Governance“ umfasst die Art und Weise, wie in einem Staat Entscheidungen getroffen, politische Inhalte formuliert und umgesetzt werden. Good Governance ist transparent, effektiv und legt Rechenschaft ab. Sie beteiligt die gesamte Bevölkerung [Anm. d. Verf.: alle Vereinsmitglieder] und berücksichtigt die Meinung und die Bedürfnisse von Minderheiten und Schwachen."

Ihr findet, das 16. Ziel der Vereinten Nationen ist irgendwie abstrakt und nicht umsetzbar in eurem Verein? Denkt doch nur einmal an die Aus- und Weiterbildung eurer Wettkampf- und Schiedsrichter*innen: Sorgen sie nicht für einen gerechten und faieren Wettkampf?! ⏱️

Die Ansprechpartner für starke Institutionen in unserem Verband sind unser Generalsekretär Frank Rabe (f.rabe@schwimmverband.nrw) und der Vorsitzende der Schwimmjugend NRW Fabian Jöbkes (f.joebkes@schwimmverband.nrw). 📧

#nachhaltigkeit #nachhaltigkeitimsport #nachhaltigkeitimschwimmsport @sportjugendnrw @landessportbund_nrw @dsvjugend @deutscher_schwimm_verband_ @deutschesportjugend @sportdeutschland @renn.west
Nachhaltigkeit im Schwimmsport ➡️ Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Im Themenfeld Nummer 12 "Nachhaltige/r Konsum und Produktion" haben wir das Ziel, nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sicherzustellen.

Wir würden gerne gemeinsam mit den Schwimmvereinen und -abteilungen in NRW beim Kauf von Equipment auf unseren ökologischen Fußabdruck achten. Es gibt schon Leitfäden zur nachhaltigen Beschaffung - vielleicht können wir gemeinsam mit euch einen Leitfaden für den Schwimmsport entwickeln? 📑

Und oftmals ist Nachhaltigkeit auch gar nicht so kompliziert - lasst uns doch einfach klein anfangen und versuchen, Müll zu vermeiden, indem wir auf Mehrweg- und Pfandsysteme zurückgreifen! Ihr könnt z.B. richtige Tassen anstatt Einwegbecher bei eurem Kuchenverkauf beim Wettkampf nutzen. ☕️

Eure Ansprechpartnerin für das Nachhaltigkeitsziel 12 "Nachhaltige/r Konsum und Produktion" ist unsere Nachhaltigkeits-Expertin selbst: Svea Loer. Sie gehört zum Jugendausschuss des Schwimmverbandes NRW: s.loer@schwimmverband.nrw

#nachhaltigkeit #nachhaltigkeitimsport #nachhaltigkeitimschwimmsport @sportjugendnrw @landessportbund_nrw @dsvjugend @deutscher_schwimm_verband_ @deutschesportjugend @sportdeutschland @renn.west
Nachhaltigkeit im Schwimmsport ➡️ Weniger Ungleichheiten ⚖️

"Weniger Ungleichheiten" lautet das 10. der UN-Nachhaltigkeitsziele. Der Schwimmverband NRW möchte mit Hilfe der Vereine Ungleichheiten verringern und Gleichberechtigung fördern. Wie kann das aussehen? 👀

Mit Hilfe des Schwimmsports kann ein Raum für Vielfalt und Teilhabe geschaffen werden. Nicht nur Leistung, sondern auch Spaß steht im Vordergrund - dadurch kann die Gleichberechtigung für alle gefördert werden. Ein Blick über den Tellerrand hilft enorm - durch eine Kooperation mit einem Verein aus einem anderen Land oder die Teilnahme an einem internationalen Wettkampf werden neue Gemeinschaften geschaffen. 🫱🏾‍🫲🏼

Unsere Regeln im Wettkampf sind für alle gleich. Zum Glück gibt es unterschiedliche Wettkämpfe mit unterschiedlichen Regeln - z.B. kindgerechte Wettkämpfe, Wettkämpfe für Menschen mit Behinderungen, Masterswettkämpfe usw. ⏱️

Julia Abraham, unsere Fachkraft für "Integration durch Sport", hilft euch dabei, wie ihr im Verein ein Raum für kulturellen Austausch und gegensitige Akzeptanz schaffen könnt: j.abraham@schwimmverband.nrw

#nachhaltigkeit #nachhaltigkeitimsport #nachhaltigkeitimschwimmsport @sportjugendnrw @landessportbund_nrw @dsvjugend @deutscher_schwimm_verband_ @deutschesportjugend @sportdeutschland @renn.west
Irgendwann geht auch die schönste Sportreise zu Ende 🥲 Das Team des Schwimmverbandes NRW war mit 18 Teilnehmer*innen vom 09.-16.09.2023 im @playitasresort auf Fuerteventura 🏝️ zu Gast. Aqua Fitness & Schwimmen stand auf dem Programm - dank @beco.aquasport perfekt ausgerüstet für alle Trainingseinheiten 💪🏼 Vielleicht sehen wir euch das nächste Mal bei der @nightoflights.svnrw oder der @summernight.svnrw

#sportreise2023 #aqaufitness #mastersswimming #mastersschwimmen