Neueste Meldungen aus dem Schwimmverband NRW e.V.

Allgemein 22.05.2024

Helfer*innen, Wettkampf- & Schiedsrichter*innen gesucht

25.06.2024, ca. 09:00 - 13:30 Uhr, Duisburg

Am Dienstag, dem 25.06.2024 findet von ca. 09:00 - 13:30 Uhr die Landesmeisterschaft im Schwimmen im Rahmen des Landessportfest der Schulen statt.

Hierfür werden noch zahlreiche helfende Hände gesucht, u.a. Sprecher*innen, Wettkampf- & Schiedsrichter*innen (auch Auswertung & Protokoll) u.v.m.

Auch wenn du evtl. keine Ausbildung als Wettkampf- oder Schiedsrichter*in im Schwimmen hast, kannst du gerne vor Ort mit anpacken!

Meld dich einfach bei Ina Ressemann per Mail und schreib am besten mit dazu, welche Qualifikationen du hast (z.B. Sprecher*in, Starter*in etc.): ina.ressemann@brd.nrw.de

Wir danken dir für deine Hilfe!

Schwimmen 21.05.2024 16:50

SV NRW-Jahrgangsmeisterschaften 2024 in Dortmund

Jahrgänge 2006-2011 schwammen im Südbad um die Medaillen

Während die Offene Klasse und die Junioren*innen ihre Titelträger bei den SV NRW-Meisterschaften alljährlich im Schwimmleistungszentrum Wuppertal ermitteln, werden die Medaillen in den Jahrgängen seit geraumer Zeit immer im Dortmunder Südbad vergeben. Noch für mindestens die nächsten drei Jahre soll das auch weiterhin gelten. Der SV NRW hat langfristig seine Jahrgangsmeisterschaften an die SG Dortmund vergeben, die diese Veranstaltung Jahr für Jahr vorbildlich ausrichtet. So auch in diesem Jahr, als 641 Aktive aus 98 Vereinen im Südbad ihre Meister*innen der Jahrgänge 2006 bis 2011 kürten. 2129 Einzel...

Zum Bericht

Schwimmen 17.05.2024 14:00

Schwimmabzeichentage 2024

Jetzt registrieren & mitmachen!

Vom 09. - 16. Juni 2024 finden die Schwimmabzeichentage in ganz Deutschland statt! An diesen Aktionstagen soll u.a. auf die gesellschaftlich wichtige und relevante Arbeit der Vereine aufmerksam gemacht werden. Schwerpunkt sind auch in diesem Jahr wieder die Themen Sicherheit beim Schwimmen, Schwimmausbildung und Schwimmbäder.

Registriert euch jetzt mit eurem Schwimmabzeichentag unter www.schwimmabzeichentag.de!

Allen Interessierten soll die Möglichkeit gegeben werden, z.B. das Seepferdchen, das Bronze- oder das Silber-Abzeichen unkompliziert abzulegen - z.B. für das Deutsche Sportabzeichen als Schwimmnachweis oder für eine berufliche Bewerbung.

„Alle Vereine, schwimmsporttreibenden Organisationen und Schwimmbäder sind dazu aufgerufen, sich zu beteiligen und eigene Aktionstage in ihren Schwimmbädern durchzuführen“, sagt Koordinator und BFS-Vorstandsmitglied Wolfgang Lehmann.

Für die Kommunikation stehen den teilnehmenden Institutionen u.a. Plakate, Banner und Musteranschreiben zur Verfügung.

Schwimmabzeichentage

Allgemein 17.05.2024 08:00

Flagge zeigen für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Schwimmsport

IDAHOBIT

Heute, am 17.05.2024 ist der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit (IDAHOBIT). Der Landessportbund NRW hat unter dem Motto "Rising together" alle Vereine, Kreis- und Stadtsportbünde sowie Fachverbände dazu aufgerufen, Flagge zu zeigen!

Auf unserer Informationsseite "Swim Pride" findet ihr zahlreiche Tipps und Tricks, wie wir gemeinsam mehr geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Schwimmsport ermöglichen können. Denn: Wenn sich queere Menschen von Sportarten ausgeschlossen fühlen, wird Schwimmen leider häufiger genannt.

  • Nutzt die Infografiken, um euren Verein queerfreundlicher zu gestalten!
  • Bestellt den kostenfreien Infoflyer für eure Funktionär*innen, eure Trainer*innen und Übungsleiter*innen und für eure Vereinsmitglieder!
  • Besucht eine Qualifizierungsveranstaltung zu dem Thema!

Während des Pride Month im Juni bietet der Schwimmverband NRW wieder zwei Qualifizierungsveranstaltungen zum Thema Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Schwimmsport an:

  • 03.06.2024, 17:00 - 20:15 Uhr, online: Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Sport
  • 17.06.2024, 17:00 - 20:15 Uhr, online: Förderung von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt im Breitensport

Weiterlesen:

#IDAHOBIT #SGS #Sportforall #Risingtogether

Swim Pride

Schwimmen 17.05.2024

Aktualisierung der Bestenliste

Stand: 17.05.2024

 

Die aktuellsten Fassungen der Bestenlisten sind online verfügbar. Weitere Aktualisierungen für das Jahr 2024 folgen in den nächsten Wochen. Wir bitten alle, die an den Bestenlisten interessiert sind, eventuelle Fehler per E-Mail zu melden.

Hier geht es zu den Bestenlisten des Schwimmverbandes NRW.

 

Vorteilswelt 16.05.2024

DJK Franz Sales Haus rezertifiziert

SchwimmGut - Schwimmschule

Bereits am 18.04.2024 wurde die DJK Franz Sales Haus als SchwimmGut-Schwimmschule rezertifiziert. Die Schwimmabteilung zeichnet sich durch eine tolle Organisation und zahlreiche Inklusionsschwimmkurse aus.

Sonja Reidenbach überreichte das Zertifikat für weitere zwei Jahre dem Leiter der DJK Franz Sales Haus, Ewald Brüggemann.

SchwimmGut-Schwimmschulen

Schwimmen 16.05.2024

Jessica Felsner (SC Aqua Köln) und Cedric Büssing (SG Essen) in Berlin als Schwimmerin und Schwimmer des Jahres 2023 geehrt

Nicht wie üblich war die Bühne für die Ehrung der Schwimmerin und des Schwimmers des Jahres im SV NRW eine der SV NRW-Meisterschaften. Aus terminlichen Gründen fand die Ehrung in diesem Jahr bei den 135. Deutschen Meisterschaften Ende April in Berlin statt. Vorgenommen wurde diese vom Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit im SV NRW, Peter Kuhne, der dem Siegerduo in der Schwimm- und Sprunghalle an der Landsberger Allee ihre Urkunden aushändigte.

Schwimmerin des Jahres 2023 ist Jessica Felsner (SC Aqua Köln). Die 28-Jährige steht zum ersten Mal an der Spitze der Rangliste, kann aber, was diese Listen angeht, als Dauerbrenner bezeichnet werden, denn seit zwölf Jahren ist sie ununterbrochen darin vertreten. 2018, 2021 und 2022 belegte sie jeweils Platz zwei. Bei den SV NRW-Meisterschaften 2023 auf der Langbahn gewann Jessica die Titel über 50 m und 100 m Freistil sowie über 50 m Schmetterling. Bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften schwamm sie sogar zu fünf Titeln (50 m, 100 m Freistil, 50 m, 100 m Schmetterling, 100 m Lagen). Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin auf der Langbahn gewann Jessica über 50 m Freistil die Silbermedaille, über 100 m Freistil wurde sie Vierte. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften gewann sie drei Silbermedaillen, und zwar über 50 m und 100 m Freistil, sowie über 50 m Schmetterling. Jessica Felsner stand im deutschen Aufgebot für die Kurzbahn-Europameisterschaften 2023 in Otopeni (Rumänien). Hier stand sie im Finale über 50 m Freistil, das sie in 00:24,11 Minuten als Siebte beendete. Mit der deutschen 4x100m Freistil Mixedstaffel belegte sie den fünften Rang.

Der Schwimmer des Jahres 2023 im SV NRW ist Cedric Büssing, von der SG Essen. Der 21-Jährige, der in den USA studiert, gewann bei den SV NRW-Meisterschaften auf der Langahn 2023 den Landestitel über 200 m Rücken. Einen starken Auftritt hatte er bei den Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn in Berlin. Hier gewann er die Goldmedaille über 400 m Lagen. Dazu holte er Bronze über 800 m Freistil und über 200 m Lagen wurde er Vierter. Abgerundet wurde sein starker Auftritt mit dem siebten Platz über 200 m Freistil. Seinen größten Erfolg feierte Cedric bei den U23-Europameisterschaften 2023 in Dublin. Hier gewann er über 400 m Lagen in 04:14,74 Minuten die Goldmedaille. In seinen weiteren Rennen bei diesen Titelkämpfen schwamm Cedric über 200 m Lagen auf Rang fünfzehn und über 200 m Rücken auf Platz siebzehn.

Auch in diesem Jahr feierten Jessica Felsner und Cedric Büssing bereits wieder sportliche Erfolge. Jessica gewann bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin über 50 m Freistil die Silbermedaille. Cedric holte in der Hauptstadt die Titel über 200 m und 400 m Lagen. Zudem qualifizierte er sich für die Olympischen Spiele in Paris (26. Juli bis 11. August). Jessica wurde vom Deutschen Schwimmverband für die Europameisterschaften, die vom 17. bis 23. Juni in Belgrad (Serbien) stattfinden, nominiert.

Allgemein 16.05.2024

Sehr kleiner Tropfen – sehr heißer Stein

Schwimmverband NRW veröffentlicht Zahlen zur Schwimmausbildung 2023
Anstieg auf Mangelzustand der Vor-Corona-Zeit

Wenn man über die Entwicklung der Schwimmausbildung in NRW im Jahr 2023 auch grundsätzlich erfreut ist, Begeisterung lösen die Zahlen beim Schwimmverband NRW nicht aus.

Positiv ins Auge fällt die Entwicklung beim Frühschwimmer, im Volksmund bekannt als Seepferdchen. Mit über 26.000 erfolgreichen Prüfungen stieg die Vorjahreszahl nochmals um 21,8 % und erreichte ein Allzeithoch. Anders sieht es bei den klassischen Schwimmabzeichen aus, dem Gradmesser für die Schwimmfähigkeit. Trotz weiterem Aufwärtstrend liegen die Zahlen immer noch unter dem Stand von 2019. Und schon damals befand man sich in einer alarmierenden Situation.

„Wir haben uns anscheinend an einen Status Quo des Mangels gewöhnt“ so Schwimmverbandspräsidentin Claudia Heckmann. „Einem Mangel an Schwimmausbildungen, einem Mangel an Schwimmlehrern und insgesamt auch einem Mangel an für die Schwimmausbildung und den Schwimmsport geeigneter und zur Verfügung stehender Wasserfläche.“

Das gesamtgesellschaftlich etwas geschieht, dass diesen Zustand ändern kann, sehen die Verantwortlichen des Schwimmverbandes aktuell nicht. „Unsere eigenen Aktivitäten sind nur ein kleiner Tropfen auf einen sehr heißen Stein“, so der Generalsekretär des Schwimmverbandes Frank Rabe. Es fehle an einer ganzheitlichen Strategie, die neben einem Investitionspakt für den Neubau von Wasserfläche für die Schwimmausbildung auch das Thema Sport- und Schwimmunterricht in den Schulen berücksichtigt.

„In unseren Vereinen sehen wir trotz schrumpfender Wasserfläche und einem Mangel an Schwimmlehrern einen deutlichen Aufwuchs bei den Ausbildungen. Dieses in großen Teilen ehrenamtliche Engagement allein wird aber nicht ausreichen. Wichtig ist, dass vor allem in den Grundschulen Schwimmen wieder regelmäßiger und verpflichtender Bestandteil des Sportunterrichts wird.“, stellt Präsidentin Heckmann fest.

Dass Letzteres dringend nötig ist, zeigt eine alarmierende Studie der DLRG, die eine Verdoppelung der Nichtschwimmer bei Grundschulkindern seit 2017 feststellt.[i]

Doch nicht nur dies macht den Schwimmern Sorge. Der nach der Kommunenstudie 2022[ii] befürchtete Trend, dass kleinere und sanierungsbedürftige Hallenbäder schließen, scheint nun einzutreten. So konnte man zwar im vergangenen Jahr neue Vereine hinzugewinnen. Allerdings haben sich auch erstmals Vereine, jeweils mit mehreren hundert Mitgliedern, aufgelöst, weil ihre Bäder zunächst über mehrere Jahre und nun endgültig geschlossen wurden. Die Freude über ein Plus bei den Vereinen und den dort schwimmenden Mitgliedern hinterlässt somit einen faden Beigeschmack. Das Mitgliederwachstum in den Vereinen zeigt aber auch, dass Schwimmen nach wie vor zu den beliebtesten ausgeübten Sportarten der Deutschen zählt[iii].

Der Schwimmverband NRW appelliert daher dringend an Bund und Länder, Badebetreiber nachhaltig zu unterstützen. Außerdem ist es dringend notwendig, neben allgemeinen Freizeitbädern wieder mehr Wasserfläche für die Schwimmausbildung zu schaffen. Ein Investitions- und Förderprogramm, welches diese Themen umfassend angeht, sei unbedingt notwendig. „Ansonsten wird aus dem Sportland NRW in wenigen Jahren ein Nichtschwimmerland.“, so Frank Rabe.

Qualifizierung 16.05.2024

Endspurt vor den Sommerferien

Online-Lehrgänge im Mai & Juni

Bevor im Juli die Sommerferien in NRW anfangen, haben wir für euch noch einmal ein paar interessante Lehrgangsangebote, mit denen ihr eure Lizenz verlängern oder euch einfach aus Interesse weiterbilden könnt.

Hier sind noch Plätze frei:

 

  • 28.05.2024, 18:30 - 21:00 Uhr: Zyklusbasiertes Training (Teil 1): Frauen sind keine kleinen Männer!
  • 03.06.2024, 17:00 - 20:15 Uhr: Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Sport
  • 10.06.2024, 19:00 - 21:15 Uhr: Schutz vor sexualisierter Gewalt (Informations- & Sensibilisierungsworkshop)
  • 12.06.2024, 18:00 - 19:30 Uhr: Schwimmen lernen leicht gemacht: Tipps & Tricks
  • 15.06.2024, 10:00 - 17:30 Uhr: Trainer*innenstimme am Beckenrand: Wertvolle Tipps zum Einsatz der Stimme und der Stimmhygiene
  • 19.06.2024, 17:00 - 20:15 Uhr: Förderung von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt im Breitensport
  • 19.06.2024, 18:00 - 19:30 Uhr: Schwimmen lernen leicht gemacht: Abzeichen & Abnahmen
  • 25.06.2024, 17:00 - 20:15 Uhr: Schutz vor sexualisierter Gewalt - Aufbauworkshop

Alle Lehrgänge, die Informationen und die Anmeldemöglichkeiten findet ihr unter www.schwimmverband.nrw/qualifizierung.

Online-Lehrgängen im Mai & Juni

Kontakt

Geschäftsstelle

Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg (Wedau)

T: 0203/393 668 0
F: 0203/393 668 10
E: info@schwimmverband.nrw

Öffnungszeiten

Follow us