Schwimmen 14.06.2024

Aktualisierung der Bestenliste

Stand: 14.06.2024

 

Die aktuellsten Fassungen der Bestenlisten sind online verfügbar. Weitere Aktualisierungen für das Jahr 2024 folgen in den nächsten Wochen. Wir bitten alle, die an den Bestenlisten interessiert sind, eventuelle Fehler per E-Mail zu melden.

Hier geht es zu den Bestenlisten des Schwimmverbandes NRW.

 

7 Bezirke - 7 Farben

Schwimmen 05.06.2024 18:00

7-Bezirke-Vergleichswettkampf in Bochum

Schwimmbezirk Rhein-Wupper siegte mit knappen Vorsprung

Am diesjährigen Fronleichnamstag fand wieder einmal ein Vergleichswettkampf zwischen den 7 Bezirken des Schwimmverbandes NRW statt. Im Bochumer Hallenbad Querenburg starteten 356 Schwimmer*innen der Jahrgänge 2011 bis 2014 in 18 Einzel- und 2 Staffelwettkämpfen.

Nach der Auswertung ergab sich folgender Endstand des 7 Bezirke Vergleichswettkampfes:

  1. Platz: Schwimmbezirk Rhein-Wupper (1.359 Punkte)
  2. Platz: Schwimmbezirk Mittelrhein (1.354 Punkte)
  3. Platz: Bezirk Ruhrgebiet (1.344 Punkte)
  4. Platz: Schwimm-Verband Südwestfalen (1.274 Punkte)
  5. Platz: Schwimmbezirk Nordwestfalen (1.212 Punkte)
  6. Platz: Schwimmverband Ostwestfalen-Lippe (662 Punkte)
  7. Platz: Schwimmbezirk Aachen (421 Punkte)

Abschließend bleibt festzuhalten, dass der 7-Bezirke-Vergleichswettkampf sowohl für die Teilnehmer*innen als auch für den Schwimmverband NRW ein voller Erfolg war, woran auch der Ausrichter, der Landesleistungsstützpunkt Bochum erheblichen Anteil hatte.

Ganzer Bericht & Fotos

Schwimmen 03.06.2024

Korrektur: Lara Anna Vandenhirtz holt ebenfalls drei Titel

Laura Sophie Kohlmann auch Vizemeisterin über 200m Schmetterling

Im dem Bericht vom 29. Mai 2024 über die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2024 in Berlin ist uns leider ein Fehler unterlaufen. In der dem Bericht beigefügten Liste über die Medaillengewinner*innen aus dem Schwimmverband NRW ist Lara Anna Vandenhirtz (Aachener SV)  als Zweitplatzierte über 50m Rücken aufgeführt.

Diese Angabe stimmt nicht. Lara Anna hat auch über diese Strecke die Goldmedaille im Jahrgang 2010 gewonnen. Damit hat sie in der Hauptstadt insgesamt drei Titel geholt, wozu wir ihr an dieser Stelle nochmals herzlich gratulieren. Die berichtigte Liste ist dem Bericht beigefügt. Wir entschuldigen uns für den Fehler im Bericht vom 29. Mai 2024.

Darüber hinaus hat Laura Sophie Kohlmann (SG Essen) neben ihren fünf Goldmedaillen zusätzlich die Silbermedaille über 200m Schmetterling gewonnen.

Ganzer Bericht & Fotos

Laura Sophie Kohlmann (SG Essen) - 5 Titel

Schwimmen 29.05.2024

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2024 in Berlin

Schwimmer*innen aus dem NRW gewannen 114 Medaillen

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2024 im Beckenschwimmen in Berlin waren für die Schwimmer*innen aus dem Schwimmverband NRW eine rundum gelungene Veranstaltung. Von den 614 zu vergebenden Medaillen bei den Titelkämpfen in der Hauptstadt gewannen die Aktiven unseres Landesverbandes 114 (32 Gold, 46 Silber, 36 Bronze). Das entspricht einem Anteil von 18,56 % sämtlicher Teilnehmer*innen. 328 Mal wurde eine Platzierung unter den ersten Acht erreicht, was wiederum 20,25 % ausmacht.

Erfolgreichster NRW-Verein bei den diesjährigen Titelkämpfen war die SG Essen mit 35 Medaillen und 70 Platzierungen unter den ersten Acht. Es folgt die SG Dortmund, die 10 Medaillen gewann und 23 Platzierungen unter den ersten Acht verzeichnete. Platz drei belegt die SG Bayer, die neun Medaillen gewann und sich 30 Mal unter den ersten Acht platzierte.

Erfolgreichste Teilnehmerin aus dem Schwimmverband NRW war mit fünf Goldmedaillen Laura Sophie Kohlmann (SG Essen). Sie gewann die Titel über 100m und 200m Rücken, 200m und 400m Lagen, sowie 200m Brust. Damit verzeichnete die Schwimmerin, die dem Jahrgang 2009 angehört, eine Hundertprozentige Erfolgsbilanz. Fünf Starts, fünf Mal Gold, besser geht’s nicht.

Ganzer Bericht & Fotos

Schwimmen 27.05.2024

Online-Sprechstunde Schwimmen

Die Landestrainer Schwimmen Jan Klocke und Jürgen Verhölsdonk bieten für alle Trainer*innen in NRW Online-Sprechstunden an folgenden Terminen an:

 

 

Mittwoch, 05. Juni 2024, 20:00 Uhr Jan

Themenschwerpunkte: Nachbetrachtung DJM/Entwicklung NRW, Kommunikation und Zusammenarbeit der Trainer*innen im SV NRW

https://schwimmverband-nrw.zoom.us/j/88287162000?pwd=4PPkh2lt7W5tlFGxdNS7XqyY4Y0oKS.1

Meeting-ID: 882 8716 2000
Kenncode: 840704

 

Mittwoch, 19. Juni 2024, 20:00 Uhr Jürgen und Jan

Themenschwerpunkte: Kaderbewerbung 2024/2025, Maßnahmenplanung 2024/2025, Ergebnisse LVT und SMK NRW

https://schwimmverband-nrw.zoom.us/j/87098149419?pwd=fKuaSvCTDNmyD9GSwGTrvu6WudqJYs.1

Meeting-ID: 870 9814 9419
Kenncode: 286396

 

Weitere individuelle Fragen zu anderen Themen sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eure Fragen!

Jan und Jürgen

Schwimmen 21.05.2024 16:50

SV NRW-Jahrgangsmeisterschaften 2024 in Dortmund

Jahrgänge 2006-2011 schwammen im Südbad um die Medaillen

Während die Offene Klasse und die Junioren*innen ihre Titelträger bei den SV NRW-Meisterschaften alljährlich im Schwimmleistungszentrum Wuppertal ermitteln, werden die Medaillen in den Jahrgängen seit geraumer Zeit immer im Dortmunder Südbad vergeben. Noch für mindestens die nächsten drei Jahre soll das auch weiterhin gelten. Der SV NRW hat langfristig seine Jahrgangsmeisterschaften an die SG Dortmund vergeben, die diese Veranstaltung Jahr für Jahr vorbildlich ausrichtet. So auch in diesem Jahr, als 641 Aktive aus 98 Vereinen im Südbad ihre Meister*innen der Jahrgänge 2006 bis 2011 kürten. 2129 Einzel...

Zum Bericht

Schwimmen 16.05.2024

Jessica Felsner (SC Aqua Köln) und Cedric Büssing (SG Essen) in Berlin als Schwimmerin und Schwimmer des Jahres 2023 geehrt

Nicht wie üblich war die Bühne für die Ehrung der Schwimmerin und des Schwimmers des Jahres im SV NRW eine der SV NRW-Meisterschaften. Aus terminlichen Gründen fand die Ehrung in diesem Jahr bei den 135. Deutschen Meisterschaften Ende April in Berlin statt. Vorgenommen wurde diese vom Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit im SV NRW, Peter Kuhne, der dem Siegerduo in der Schwimm- und Sprunghalle an der Landsberger Allee ihre Urkunden aushändigte.

Schwimmerin des Jahres 2023 ist Jessica Felsner (SC Aqua Köln). Die 28-Jährige steht zum ersten Mal an der Spitze der Rangliste, kann aber, was diese Listen angeht, als Dauerbrenner bezeichnet werden, denn seit zwölf Jahren ist sie ununterbrochen darin vertreten. 2018, 2021 und 2022 belegte sie jeweils Platz zwei. Bei den SV NRW-Meisterschaften 2023 auf der Langbahn gewann Jessica die Titel über 50 m und 100 m Freistil sowie über 50 m Schmetterling. Bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften schwamm sie sogar zu fünf Titeln (50 m, 100 m Freistil, 50 m, 100 m Schmetterling, 100 m Lagen). Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin auf der Langbahn gewann Jessica über 50 m Freistil die Silbermedaille, über 100 m Freistil wurde sie Vierte. Bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften gewann sie drei Silbermedaillen, und zwar über 50 m und 100 m Freistil, sowie über 50 m Schmetterling. Jessica Felsner stand im deutschen Aufgebot für die Kurzbahn-Europameisterschaften 2023 in Otopeni (Rumänien). Hier stand sie im Finale über 50 m Freistil, das sie in 00:24,11 Minuten als Siebte beendete. Mit der deutschen 4x100m Freistil Mixedstaffel belegte sie den fünften Rang.

Der Schwimmer des Jahres 2023 im SV NRW ist Cedric Büssing, von der SG Essen. Der 21-Jährige, der in den USA studiert, gewann bei den SV NRW-Meisterschaften auf der Langahn 2023 den Landestitel über 200 m Rücken. Einen starken Auftritt hatte er bei den Deutschen Meisterschaften auf der Langbahn in Berlin. Hier gewann er die Goldmedaille über 400 m Lagen. Dazu holte er Bronze über 800 m Freistil und über 200 m Lagen wurde er Vierter. Abgerundet wurde sein starker Auftritt mit dem siebten Platz über 200 m Freistil. Seinen größten Erfolg feierte Cedric bei den U23-Europameisterschaften 2023 in Dublin. Hier gewann er über 400 m Lagen in 04:14,74 Minuten die Goldmedaille. In seinen weiteren Rennen bei diesen Titelkämpfen schwamm Cedric über 200 m Lagen auf Rang fünfzehn und über 200 m Rücken auf Platz siebzehn.

Auch in diesem Jahr feierten Jessica Felsner und Cedric Büssing bereits wieder sportliche Erfolge. Jessica gewann bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin über 50 m Freistil die Silbermedaille. Cedric holte in der Hauptstadt die Titel über 200 m und 400 m Lagen. Zudem qualifizierte er sich für die Olympischen Spiele in Paris (26. Juli bis 11. August). Jessica wurde vom Deutschen Schwimmverband für die Europameisterschaften, die vom 17. bis 23. Juni in Belgrad (Serbien) stattfinden, nominiert.

Schwimmen 14.05.2024 09:00

135. Deutsche Meisterschaften in Berlin:

Schwimmer*innen aus dem SV NRW gewannen 13 Medaillen

Aktive aus 30 SV-NRW-Vereinen starteten bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin. Die Titelkämpfe in der Hauptstadt waren gleichzeitig die letzte Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele vom 26. Juli bis 11. August 2024 in Paris zu qualifizieren. Unter diesen Vorzeichen waren im Europasportpark an der Landsberger Allee hochklassige und spannende Wettkämpfe garantiert. Die Sportler*innen aus dem SV NRW mischten in diesem Spektakel kräftig mit. Sie verzeichneten in den Einzelwettbewerben 51 ...

Zum Bericht

Schwimmen 02.05.2024

Offene SV NRW-Meisterschaften 2024 in Wuppertal

Viele Neue Gesichter auf dem Siegertreppchen

Zu einem ungewohnt frühen Zeitpunkt fanden im Schwimmleistungszentrum Wuppertal die offenen SV NRW-Meisterschaften 2024, die vom SV Bayer Wuppertal ausgerichtet wurden, statt, für die 550 Aktive aus 80 Vereinen für 2220 Einzel- und 80 Staffelstarts gemeldet hatten. Geschuldet war das der Tatsache, dass die diesjährigen  Deutschen Meisterschaften in Berlin  mit gleichzeitiger Olympiaqualifikation für Paris bereits auf Ende Ende April terminiert waren. Für die derzeitige NRW-Elite hatten die Titelkämpfe unseres Landesverbandes daher nicht den Stellenwert, den sie eigentlich verdient haben, denn die Qualifikationswettkämpfe für Paris hatten für die meisten Leistungsträger...

Zum vollständigen Bericht

Schwimmen 01.05.2024 15:00

Veröffentlichung finale Qualifikationslisten für den SMK NRW

Die finalen Qualifikationslisten für den schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2012 bis 2014 weiblich und männlich am 11./12.05.2024 in Mönchengladbach wurden hier veröffentlicht.

Meldeschluss ist am Montag, 06.05.2024, um 18:00 Uhr.

Pro Jahrgang und Geschlecht des Mehrkampfes sind nach der Bestenliste des SV NRW die 40 besten Sportler*innen über 200m Lagen auf der 25m- oder 50m-Bahn startberechtigt.
Falls Sportler*innen aus den besten 40 der Bestenliste nicht gemeldet werden, rücken entsprechend der Bestenliste weitere gemeldete Sportler*innen nach. Die Zeiten mussten innerhalb des Nachweiszeitraums vom 01.09.2023 bis einschließlich 28.04.2024 erzielt werden.

Schwimmen 18.04.2024

Online-Sprechstunde Schwimmen

Die Landestrainer Schwimmen Jan Klocke und Jürgen Verhölsdonk bieten für alle Trainerinnen und Trainer in NRW Online-Sprechstunden an folgenden Terminen an:

 

Mittwoch, 08. Mai 2024, 20:00 Uhr Jan und Jürgen

Themenschwerpunkte: Schwimmerischer Mehrkampf, Landesvielseitigkeitstest, Athletiküberprüfung, Athletiküberprüfung AK 14+

https://schwimmverband-nrw.zoom.us/j/88593603004?pwd=MaPyM8gjbWOL7c2BbdS0YPNvXpVTf6.1

Meeting-ID: 885 9360 3004
Kenncode: 012070

 

Mittwoch, 05. Juni 2024, 20:00 Uhr Jan

Themenschwerpunkte: Nachbetrachtung DJM/Entwicklung NRW, Kommunikation und Zusammenarbeit der Trainer*innen im SV NRW

https://schwimmverband-nrw.zoom.us/j/88287162000?pwd=4PPkh2lt7W5tlFGxdNS7XqyY4Y0oKS.1

Meeting-ID: 882 8716 2000
Kenncode: 840704

 

Mittwoch, 19. Juni 2024, 20:00 Uhr Jürgen und Jan

Themenschwerpunkte: Kaderbewerbung 2024/2025, Maßnahmenplanung 2024/2025, Ergebnisse LVT und SMK NRW

https://schwimmverband-nrw.zoom.us/j/87098149419?pwd=fKuaSvCTDNmyD9GSwGTrvu6WudqJYs.1

Meeting-ID: 870 9814 9419
Kenncode: 286396

 

Weitere individuelle Fragen zu anderen Themen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und eure Fragen!

 

Jan und Jürgen

 

Schwimmen 10.04.2024

Grand Prix International de la Ville de Seraing

SV NRW-Auswahl mit überzeugenden Leistungen in Belgien

Die diesjährigen Osterferien begannen für eine 20-köpfige SV NRW-Auswahl mit einem Internationalen Wettkampf in Belgien, bevor sich die meisten teilnehmenden Aktiven in die Trainingslager ihrer Heimvereine ins In- und Ausland verabschiedeten. SV NRW-Landestrainer Jürgen Verhölsdonk hatte Schwimmerinnen der Jahrgänge 2011 bis 2013 und Schwimmer der Jahrgänge 2010 und 2011 für den „Grand Prix International de la Ville de Seraing“ nominiert.  Seraing liegt in der Provinz Lüttich im Wallonischen Teil Belgiens und hat ca. 63.000 Einwohner. Der SV NRW nahm schon mehrfach an diesem ausgezeichnet organisierten Wettkampf teil, bei dem in diesem Jahr Sportler*innen aus den Niederlanden, Spanien, Belgien und Deutschland starteten. Das Programm umfasste ...

Zum vollständigen Bericht

Schwimmen 12.03.2024

Highlights am Rande der NRW Meisterschaften Lange Strecken

Ehrungen und eine Verabschiedung

Bei den SV NRW Meisterschaften Lange Strecken in Düsseldorf wurde nicht nur um Titel und Medaillen geschwommen (siehe separaten Bericht). Am Rande der Veranstaltung nahm unser Landesverband auch die Ehrung der Jugendschwimmerin und des Jugendschwimmers des Jahres 2023 im SV NRW und die Verabschiedung eines langjährigen Kampfrichters vor.

Zunächst wurden mit Laura Sophie Kohlmann (SG Essen) und Jarno Bäschnitt (SG Ruhr) die Jugendschwimmerin und der Jugendschwimmer des Jahres 2023 geehrt. Die Urkunden an das erfolgreiche Schwimm-Duo...

[zum vollständigen Bericht]

Schwimmen 12.03.2024

SV NRW-Meisterschaften Lange Strecken in Düsseldorf

Gelungener Start in die Meisterschaftssaison 2024

Im Rheinbad in Düsseldorf wurden am ersten März-Wochenende die ersten SV NRW-Meisterschaften des Jahres 2024 ausgetragen. Auf dem Wettkampfprogramm standen bei Frauen und Männern die 400m Lagen, sowie die 800m und 1500m Freistil. In den Jahrgängen 2005/2006 (Junioren) bis 2012 wurden die jeweiligen Jahrgangstitel vergeben. Daneben fielen über alle drei Strecken auch die Entscheidungen in der offenen Klasse. Gemeldet hatten 265 Sportler*innen aus 41 Vereinen für 427 Einzelstarts. Die Titelträger*innen dieses Jahres...

[zum vollständigen Bericht]

Schwimmen 24.02.2024 10:00

Schulwettkämpfe in NRW

Wettkampf- & Schiedsrichter*innen im Schwimmen gesucht!

Die Landesstelle für den Schulsport in NRW sucht Wettkampf- und Schiedsrichter*innen im Schwimmen, sowie Helfer*innen für folgende Wettkämpfe:

  • Der Schulwettkampf der Förderschulen „Hören & Kommunikation“ wird am Donnerstag, dem 21.03.2024 im Sportbad am Thurmfeld in Essen stattfinden.
  • Das Landesfinale der Schulen „Jugend trainiert für Olympia & die Paralympics“ wird am Dienstag, dem 25.06.2024 in Duisburg stattfinden.

Meldet euch, wenn ihr dabei sein könnt, gerne direkt bei Ina Ressemann: ina.ressemann@brd.nrw.de

Schwimmen 15.02.2024

Veröffentlichung Bezirkskaderkriterien Schwimmen 2024/2025

Die Kriterien für die Kaderbildung Schwimmen der Bezirke für den Berufungszeitraum 01.11.2024 bis 31.10.2025 wurden hier veröffentlicht.

Wir bitten um Beachtung, dass zusätzlich zu den schwimmerischen Leistungen eine Teilnahme am Landesvielseitigkeitstest 2024 mit Erreichen von mindestens 40 Punkten Voraussetzung für eine Berufung in den Bezirkskader 2024/2025 ist.

Cedric Büssing (SG Essen)

Schwimmen 13.02.2024

Jessica Felsner & Cedric Büsing sind die Schwimmer*innen des Jahres 2023

Schwimmer*innen im Schwimmverband NRW

Nachdem vor einigen Tagen die Ranglisten der Jugendschwimmerin und des Jugendschwimmers des Jahres 2023 im Schwimmverband NRW veröffentlicht wurden (siehe Bericht vom 08.02.2023), können nunmehr auch die Ergebnisse der Auswertungen zur Ermittlung der Schwimmerin und des Schwimmers des Jahres 2023 im Schwimmverband NRW präsentiert werden.

Berücksichtigt wurden hierfür die Ergebnisse der Schwimmerinnen und Schwimmer in der offenen Klasse bei den Meisterschaften des Schwimmverbandes NRW auf der Lang- und Kurzbahn, der Deutschen Meisterschaften auf der Lang- und Kurzbahn, sowie der Freiwassermeisterschaften des Schwimmverbandes NRW und des DSV. Von den Internationalen Meisterschaften wurden die Ergebnisse  der NRW-Athleten*innen bei den Weltmeisterschaften (50m-Bahn und Freiwasser) in Fukuoka/Japan, den U23-Europameisterschaften (50m-Bahn) in Dublin/Irland und den Kurzbahn-Europameisterschaften in Otopeni/Rumänien berücksichtigt.

Bei Frauen und Männern  kamen insgesamt jeweils 110 Schwimmerinnen und Schwimmer in die Wertung. Schwimmerin des Jahres 2023 im Schwimmverband NRW wurde mit 183 Punkten Jessica Felsner (SC Aqua Köln). Der Schwimmer des Jahres 2023 im Schwimmverband NRW ist Cedric Büssing, der für die SG Essen startet.

[zum vollständigen Artikel]

Schwimmen 08.02.2024

Laura Sophie Kohlmann (SG Essen) und Jarno Bäschnitt (SG Ruhr) sind die Jugendschwimmerin und der Jugendschwimmer
des Jahres 2023

Die Auswertung der Wettkämpfe im Jahr 2023 zur Ermittlung der Jugendschwimmerin und des Jugendschwimmers des Jahres im SV NRW birgt zumindest, was die weibliche Konkurrenz angeht, einige Überraschungen, während sich bei der männlichen Jugend die Favoriten behaupten konnten. Von den drei erstplatzierten Mädchen in der Rangliste gehören zwei dem jüngsten in die Wertung gekommenen Jahrgang 2009 an. Auf Platz sieben steht ebenfalls eine Schwimmerin des Jahres 2009 und Platz zehn der Liste der Top-Ten belegt eine Schwimmerin des Jahrgangs 2008. Man kann das als eindeutiges Zeichen werten, dass sich im SV NRW der Nachwuchs auf dem ...

[zum vollständigen Artikel]

Schwimmen 24.01.2024

Jahreseinstiegslehrgang in Übach-Palenberg

Intensiver Start ins Wettkampfjahr 2024

Für neunzehn Schwimmer*innen der Jahrgänge 2010 und 2011 aus zwölf Vereinen begann das Wettkampfjahr 2024 mit einem dreitägigen Jahreseinstiegslehrgang vom 5. bis 7. Januar in der Schwimmsportschule des Schwimmverbandes NRW in Übach-Palenberg, zu dem Landestrainer Jürgen Verhölsdonk eingeladen hatte.

Während der intensiven Trainingseinheiten in der Schwimmhalle und der Turnhalle der Sportschule wurde von den jungen Athleten*innen harte Arbeit geleistet. Neben Jürgen Verhölsdonk leiteten Anna Kroniger (Schwimmhalle) und Ili Matuszcyk (Turnhalle) die Übungseinheiten. Nach der Anreise am Freitag (5. Januar) bis 15.00 Uhr ging es um 16.00 Uhr gleich in zur ersten Schwimmeinheit ins Wasser. Am folgenden Samstag ging es dann zunächst für zwei Stunden in die Turnhalle. Bis zum Mittagessen stand dann wieder Schwimmtraining auf dem Programm. Nach der Mittagspause ging es zunächst zurück in die Turnhalle, bevor der sportliche Teil dieses Tages mit einer weiteren Trainingseinheit in der Schwimmhalle beendet wurde.

Der Sonntagmorgen stand dann nochmals wieder für zwei Stunden im Zeichen des Schwimmtrainings, bevor der Lehrgang im Seminarraum der Schwimmsportschule mit einer Abschlussbesprechung, bei der auch das Thema Doping-Prävention behandelt wurde, endete. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen konnten dann alle ab 13.00 Uhr die Heimreise antreten. Jürgen Verhölsdonk bescheinigte den Lehrgangsteilnehmer*innen eine vorbildliche Arbeitseinstellung und gab der Hoffnung Ausdruck, dass alle die neu gewonnenen Erkenntnisse alsbald im Training zuhause ausprobieren und umsetzen werden.

Bericht: Peter Kuhne

Schwimmen 16.01.2024 13:00

Veröffentlichung Kaderkriterien 2024/2025

Die Kriterien für die Kaderbildung der Landeskader und Förderkader für die Saison 2024/2025 (01.11.2024-31.10.2025) und die Rudolphtabelle 2024 wurden hier veröffentlicht.

Schwimmen 14.12.2023 08:00

Medaillen für sechs Mannschaften aus dem Schwimmverband NRW

DMSJ DSV-Bundesfinale in Wuppertal

Zwei Wochen nach dem NRW-Finale des Deutschen Mannschaftswettbewerbes der Jugend (DMSJ), das in der Schwimmoper in Wuppertal ausgetragen wurde, fand an gleicher Stelle das Bundesfinale des DSV statt. Hierfür hatten sich in vier Altersklassen die 80 besten Jugendmannschaften aus allen DSV-Landesverbänden qualifiziert. Der Schwimmverband NRW war mit 25 Teams vertreten und stellte damit rund ein Drittel der Teilnehmer*innen. Zwei Tage stand die Schwimmoper auf dem Wuppertaler Johannisberg ganz im Zeichen spannender Staffelwettkämpfe in allen vier Schwimmlagen. Die Teams des Schwimmverbandes NRW präsentierten sich hierbei in sehr guter Verfassung und gewannen insgesamt sechs Medaillen ( 1 Gold, 2 Silber, 3 Bronze).

Ganzer Bericht

Jessica Felsner (SC Aqua Köln)

Schwimmen 13.12.2023

Jessica Felsner wird Siebte im Finale

Kurzbahn-Europameisterschaften

Jessica Felsner vom SC Aqua Köln stand im achtköpfigen Aufgebot des Deutschen Schwimm-Verbandes für die Kurzbahn-Europameisterschaften, die vom 5. bis 10. Dezember in Otopeni/Rumänien ausgetragen wurden. Die 28-jährige startete zuletzt 2019 für den DSV bei der Kurzbahn-EM in Glasgow/Schottland. In Otopeni war Jessica Felsner über 50m Freistil, 100m Freistil, 50m Schmetterling und für die 4x50m Lagen-Mixedstaffel gemeldet. Mit ihren Ergebnissen bei diesen Titelkämpfen konnte sie ihre Nominierung voll rechtfertigen. Über ihre Paradestrecke, den 50m Freistil stand sie nach ihrem überzeugenden Auftritt im Semifinale, wo sie in 00:24,04 Minuten Rang sechs belegte, im Finale. Hier schwamm sie in 00:24,11 Minuten auf Platz sieben.

Ganzer Bericht

Schwimmen 12.12.2023

Jarno Bäschnitt

Sportlerportrait

Auf die Jahre 2022 und 2023 kann Jarno Bäschnitt von der SG Ruhr mit Fug und Recht zufrieden zurückblicken. Die absoluten Höhepunkte waren hierbei die zweimalige Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften 2022 in Otopeni/Rumänien und 2023 in Belgrad/Serbien. In Rumänien stand Jarno 2022 über 400m Freistil im Finale, wo er den achten Platz belegte. Über 200m Freistil schaffte er es bis ins Halbfinale, wo er in der Endabrechnung Rang elf belegte. Ein Jahr später bei der JEM in Serbien toppte er diese Leistungen mit dem Gewinn der Bronzemedaille über 200m Freistil in 01:49,10 Minuten.

Auch bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in diesen beiden Jahren in Berlin wusste Jarno Bäschnitt voll zu überzeugen. 2022 gewann er gleich vier Titel und zwar über 200m, 400m und 800m Freistil sowie über 200m Schmetterling. 2023 wurde er Deutscher Jahrgangsmeister über 200m Schmetterling und 400m Freistil. Zudem gewann er über 200m und 800m Freistil die Silbermedaille. Im Schwimmverband NRW wurde Jarno für das Jahr 2022 zum Jugendschwimmer des Jahres gekürt. Alles in allem eine stolze Bilanz in seinem noch jungen Sportlerleben.

Ganzes Sportlerportrait

Sieger männliche Jugend A - SG Essen

Schwimmen 04.12.2023

DMSJ-Finale des Schwimmverbandes NRW

80 Teams kämpften um die Landestitel

In der jüngsten Altersklasse, der Jugend D (Jahrgänge 2012/2013) siegte bei der weiblichen Jugend in 23:27,31 Minuten die SG Bayer. Bei der männlichen Jugend gewannen in 23:44,37 Minuten die SSF Bonn. Bei der weiblichen Jugend der Jugend C (Jahrgänge 2010/2011) hatte in 23:02,97 Minuten die SG Dortmund die Nase vorn. Gold bei der männlichen Jugend holte in 23:04.40 Minuten die SG Essen.

Die Jahrgänge 2008/2009 schwammen in der Jugend B. Hier siegte bei den Mädchen in 22:29,79 Minuten die SG Neuss. Den ersten Platz bei den Jungen holte sich in 20:04.55 Minuten die SG Essen. Die SG Essen war auch in der der Jugend A (Jahrgänge 2006/2007) sowohl bei der weiblichen, als auch der männlichen Jugend nicht zu schlagen. Die weibliche Jugend gewann in 21:42,49 Minuten den Landestitel. Ihre männlichen Vereinskameraden schwammen in 19:51,09 Minuten zu Gold.

Ganzer Bericht & alle Fotos

Ratinger Raketen (TV Ratingen, Platz 9)

Schwimmen 01.12.2023 10:00

Kids Cup Finale 2023

Beim Finale des Schwimmverbandes NRW in Wuppertal gab es nur Gewinner*innen.

Am 25.11.2023 fand in der Wuppertaler Schwimmoper das NRW-Finale des Kids Cups statt, für das sich 20 Mannschaften in vier vorangegangenen Durchgängen qualifiziert hatten. In diesem Jahr waren die Jahrgänge 2014 bis 2017 startberechtigt. Jede Mannschaft bestand aus maximal zehn Teilnehmer*innen, welche jahrgangsübergreifend aus den Jahrgängen 2014 bis 2017 zusammengestellt werden konnten. Alle Wettkämpfe wurden als Mixed ausgetragen.

Siegermannschaft des NRW-Finals wurden mit einer Gesamtzeit von 22:02,30 Minuten die „Essener Superheroes – Homecoming“ der SG Essen. Platz zwei belegten in 22:07,71 Minuten „Die Rettungsraketen“ der SG Bayer. Der dritte Platz ging in 22:13,80 Minuten an die „Kids Cup Rockstars“ der SG Dortmund. Letztendlich waren die Platzierungen der zwanzig Mannschaften aber zweitrangig Alle Mannschaften legten unbändigen Kampfgeist an den Tag und so bleibt festzuhalten, dass es bei diesem Finale eigentlich nur Gewinner*innen gab.

Kontakt

Geschäftsstelle

Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Friedrich-Alfred-Allee 25
47055 Duisburg (Wedau)

T: 0203/393 668 0
F: 0203/393 668 10
E: info@schwimmverband.nrw

Öffnungszeiten

Follow us