Schwimmverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Der Partner im Schwimmsport

Schwimmen ist ein wichtiges Kulturgut unserer Gesellschaft und verbindet Generationen.
Die Sportart Schwimmen ist für alle Altersklassen geeignet und wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus.
Sie fördert auch die Bereitschaft zu mehr Kommunikation, Rücksichtnahme sowie Toleranz untereinander und - sie rettet Leben.

Aktuelle Nachrichten

Schwimmen | 30.09.2022

Aktualisierung der Bestenliste

Stand: 30.09.2022

Die aktuellsten Fassungen der Bestenlisten sind online verfügbar. Weitere Aktualisierungen für das Jahr 2022 folgen in den nächsten Wochen. Wir bitten alle, die an den Bestenlisten interessiert sind, eventuelle Fehler per E-Mail zu melden.

Hier geht es zu den Bestenlisten des Schwimmverbandes NRW.

 

Unser Verein | 29.09.2022

Auf einer Wellenlänge - Inklusiv aktiv

Carolin Birke ist die neue Projektkoordinatorin

Das Inklusionsprojekt wurde zusammen vom Behinderten- und Rehabilitationssportverbandes NRW (BRSNW) und dem Schwimmverband NRW (SV NRW) ins Leben gerufen und wird durch die Aktion Mensch gefördert. Das Ziel des Projektes ist es, Menschen mit und ohne Behinderung eine umfassende Teilhabemöglichkeit im Bewegungsraum Wasser zu eröffnen..

Während ihres Bachelorstudiums in Köln sowie im Masterstudium in Edinburgh hat sich Carolin Birke auf den Schwerpunkt Sport und Gesundheit in Prävention und Therapie fokussiert. Anschließend arbeitete sie als Sporttherapeutin für onkologisch- und kardiologisch erkrankte Kinder.

"Es bereitet mir große Freude, Menschen in ihrer Entwicklung zu fördern, sie durch Inklusion zu anerkannten Mitgliedern der Gesellschaft zu bringen und ihnen durch besondere Bewegungs- und Spielangeboten die Freude am Sport zu vermitteln", sagt Carolin Birke.

Im Fokus des Projektes steht die Entwicklung vielfältiger inklusiver Angebotsformen, wie die Konzeption von Qualifizierungsangeboten im Aus- und Fortbildungsbereich für Trainer*innen und Vereine, die Entwicklung eines inklusiven Schwimmabzeichens und darüber hinaus noch weitere Maßnahmen.

Da Inklusion ein gemeinschaftlicher Prozess ist, ist es umso wichtiger, dass die Sportvereine und Verbände sich dieser Aufgabe gemeinsam stellen, damit Inklusion im Sport nachhaltig etabliert werden kann.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihr und dem Projekt einen großartigen Start!

Kontaktdaten

birke@brsnw.de |Tel. 02037174175 |Mobil 01754151255

Verband | 28.09.2022

DOSB Umfrage "Energie"

Umfrage für die politische Lobbyarbeit zur Durchsetzung von Entlastungspaketen und einer Energiekostenbremse für den Sport

Die Energiekrise und ihre Folgen treffen alle Bereiche der Gesellschaft – auch den organisierten Sport. Die Sportvereine, Olympiastützpunkte und Sportschulen sind mit massiven Preiserhöhungen konfrontiert – bei vereinseigenen Sportstätten direkt oder bei der Nutzung kommunaler Sportstätten unmittelbar über deutlich steigende Umlagen. Insbesondere nach den herausfordernden Pandemiejahren mit erheblichen Mitglieder- und damit auch Einnahmeverlusten sind diese Preissteigerungen existenzbedrohend für Vereine.

Der organisierte Sport kann und will auch seinen Beitrag zur Krisenbewältigung leisten. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat seine Mitglieder deshalb dazu aufgerufen, in den kommenden Monaten mindestens 20 Prozent Energie einzusparen, und dazu detaillierte Konzepte und Maßnahmenvorschläge vorgelegt. Im Gegenzug ist es aber auch erforderlich, dass die Politik die Belange des Sports bei allen notwendigen Entscheidungen berücksichtigt und Entlastungspakete und eine Energiekostenbremse für den gemeinwohlorientierten Sport zur Verfügung stellt. Um dies zu erreichen, benötigen wir Ihre Unterstützung.

Um Forderungen gegenüber der Politik schlagkräftiger durchsetzen zu können, benötigen wir Zahlen, Daten und Fakten. Dieses Vorgehen hat sich im Verlauf der Corona-Pandemie im Hinblick auf das Durchsetzen von Corona-Hilfen für den Vereinssport bewährt. Daher führt der DOSB gemeinsam mit allen Landessportbünden eine bundesweite Befragung durch, um auch jetzt im Kontext der Energiekrise konkrete Forderungen auf Faktenbasis an die Politik stellen zu können. Ihre aktive Teilnahme an dieser Befragung ist von enormer Bedeutung! Durch eine umfangreiche Datenlage werden wir noch schlagkräftiger und durchsetzungsfähiger, um Ihnen durch diese herausfordernde Zeit zu helfen.

Die Zielsetzung der Befragung ist die Ermittlung

  • der Belastung/ Auswirkungen der Energiekrise auf den organisierten Sport;
  • einer Datengrundlage zum Sanierungsstand von Sportstätten und Gebäuden in eigener Trägerschaft.

Falls Sie Träger einer Sportstätte bzw. eines Verwaltungsgebäudes sind, bitten wir Sie, folgende Unterlagen bei Bearbeitung der Befragung bereitzuhalten:

  • Verbrauch Heizöl/Gas/Holz, Pellets, Hackschnitzel und Strom der Jahre 2017-2021
  • Kosten für Heizöl/Gas/Holz, Pellets, Hackschnitzel und Strom der Jahre 2017-2021
  • Alter der Sportstätte/Gebäude, rudimentäre Bewertung des Sanierungsgrads Ihrer Sportstätte/Ihres Gebäudes

Falls Sie Sportstätten und Verwaltungsgebäude aus einer Fremdträgerschaft bzw. kommunalen Trägerschaft nutzen, halten Sie bitte bei Bearbeitung der Befragung folgende Unterlagen bereit:

  • Kosten für Pacht/Umlagen/Energiekostenabschläge der Jahre 2017-2021

Den Link zur Befragung finden Sie hier: https://www.soscisurvey.de/DOSB_energie/

Die Befragung erfolgt selbstverständlich anonym. Die Ergebnisse sind für Sportdeutschland von großer Bedeutung und helfen uns bei der politischen Lobbyarbeit.

Eine Teilnahme an der Befragung ist bis zum 12. Oktober 2022 möglich.

Wasserball | 28.09.2022

Landesgruppenvergleich U14 weiblich

Am kommenden Wochenende ist der SV NRW Ausrichter des Landesgruppenvergleich U14 weiblich

Die Mannschaft des SV NRW freut sich auf die Mannschaften der anderen Landesgruppen aus Nord-, Ost- und Süddeutschland.

Gespielt wird in Turnierform (jeder gegen jeden). Der SV Bayer Uerdingen 08 ist Gastgeber.

Fans sind in der Schwimmhalle am Waldsee 25 in Krefeld gerne gesehen.

Spielplan

Wasserball | 21.09.2022

Wasserball: A-Lizenz-Fortbildung

08. - 09.10.2022 | Bochum

Der Deutsche Schwimm-Verband führt vom 08. - 09.10.2022 eine Fortbildung für A-Lizenz-Trainer*innen im Wasserball durch. Alle wichtigen Informationen sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Interessierte Trainer*innen melden sich per E-Mail an bildung@dsv.de an.

Schwimmen | 19.09.2022

Sportlerportrait 02/2022 – Tobias van Aggelen (SG Neuss)

Corona machte JEM-Teilnahme 2022 zunichte

Die Corona-Pandemie hat seit ihrem Ausbruch viele Spuren auch im Schwimmsport hinterlassen. Wettkämpfe und Meisterschaften fielen aus, Bäder wurden geschlossen und somit wurden Trainingsmöglichkeiten eingefroren bzw. stark eingeschränkt. Viele Sportler*innen waren hiervon persönlich betroffen. Von einem, der unter seiner eigenen Coronainfektion besonders gelitten hat, ist in diesem Sportlerportrait...

Zum vollständigen Portrait

Danke an unsere Partner