Aktiv gegen Mobbing

Was ist Mobbing?

"Mobbing ist ein viel­schichtiger, systemischer Prozess, bei dem nicht die einzelnen Straf­taten die „Schwere“ eines Mobbing­prozesses ausmachen, sondern die zusätzliche, gruppen­dynamische Komponente. Darunter fallen dann zum Beispiel auch Ausgrenzungs­prozesse inner­halb von Klassen­gemeinschaften beziehungs­weise Peer­gruppen. Diese sozialen und gruppen­dynamischen Komponenten des Mobbings sind sehr komplex und dynamisch. Daher ist eine pädagogische Einfluss­nahme auf die Kinder und Jugend­lichen notwendig, die an Mobbing­prozessen mittel­bar und unmittel­bar beteiligt sind. Auch um zukünftigen Mobbing­prozessen vorzubeugen." Quelle: Mobbing & Cybermobbing (Schulministerium NRW)

Weiterlesen

Was kann ich als Betroffene*r gegen Mobbing tun?

  1. Ärger & Kummer nicht verschweigen: Rede mit einem Menschen darüber, dem du vertraust!
  2. Unterstützung bei den Eltern, Vereinsmitgliedern und/oder dem Vorstand suchen
  3. Halte fest, was dir passiert!
  4. frühzeitig versuchen, ein Gespräch mit dem/der Mobber*in zu führen (z.B. durch professionelle Hilfe mittels des No-Blame-Approaches)
  5. externe Beratungsangebote in Anspruch nehmen (siehe unten - wichtige Telefonnummern)
  6. evtl. Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe aufnehmen

Quellen:


Wo bekomme ich Hilfe?

Weitere Ansprechpersonen im Sport & Beratungsstellen

MobbingLine NRW

+49 211 837 1911

qualifizierte Beratung für Hilfesuchende: Montag - Donnerstag 16:00 - 20:00 Uhr

Allgemeine Serviceauskünfte, z.B. Nennung geeigneter Beratungsstellen: Montag - Freitag 08:00 - 18:00 Uhr

Mobbingtelefon der AOK

0211 27180200
040 20234209

anonym & kostenfrei, nicht nur für AOK-Versicherte

Dienstag 14:00 - 20:00 Uhr

Zeichen gegen Mobbing e.V.

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

08000 116 116

365 Tage im Jahr, 24h am Tag, 17 verschiedene Sprachen (u.a. Gebärdensprache & leichte Sprache)

Nummer gegen Kummer

Kinder- & Jugendtelefon
116 111
 Mo - Sa 14 - 20 Uhr

Elterntelefon
 0800 111 0 550
 Mo - Fr 9 - 17 Uhr
Di & Do 9 - 19 Uhr


Aktionswochen gegen Mobbing

14. - 28. Februar 2024

Jedes Jahr vom 14. - 28. Februar veranstaltet der Schwimmverband NRW die Aktionswochen gegen Mobbing. Im Rahmen dieser Aktionswochen und darüber hinaus finden zahlreiche Informations- und Qualifizierungsangebote statt





Behaupte-dich-gegen-Mobbing-Tag

Der nächste internationale "Behaupte dich gegen Mobbing"-Tag findet am 22.02.2024 statt. Wir rufen alle Vereinsmitglieder und Vereine auf, an diesem Tag kreative Bilder und Videos zu posten, auf denen sie sich gegen Mobbing wehren / Mobbing die kalte Schulter zeigen / Mobbing die rote Karte zeigen usw.

Während der Aktionswochen gegen Mobbing rufen wir außerdem alle Vereinsmitglieder und Vereine auf, unter dem Hashtag #MeinVereinMeineGemeinschaft in den sozialen Medien Bilder und Videos zu posten, um uns zu erzählen, warum Sport im Verein Spaß macht und was sie an der Gemeinschaft besonders schätzen.


Weitere Informationen & Materialien

Fragen?

Deine Ansprechpartnerinnen

Hanna Meinikmann

Fachkraft Schutz vor Gewalt

Mail senden

Sprechzeiten
Mo. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr
Fr. 09:00 - 13:00 Uhr

 

Ulrike Volkenandt

Fachkraft Jugend
Ansprechperson Schutz vor Gewalt

0203 393 668 11
 Mail senden

 

Elke Struwe

Vizepräsidentin Bildung
Ansprechperson Schutz vor Gewalt

Mail senden