Aktiv gegen Mobbing

Was ist Mobbing?

"Mobbing ist ein viel­schichtiger, systemischer Prozess, bei dem nicht die einzelnen Straf­taten die „Schwere“ eines Mobbing­prozesses ausmachen, sondern die zusätzliche, gruppen­dynamische Komponente. Darunter fallen dann zum Beispiel auch Ausgrenzungs­prozesse inner­halb von Klassen­gemeinschaften beziehungs­weise Peer­gruppen. Diese sozialen und gruppen­dynamischen Komponenten des Mobbings sind sehr komplex und dynamisch. Daher ist eine pädagogische Einfluss­nahme auf die Kinder und Jugend­lichen notwendig, die an Mobbing­prozessen mittel­bar und unmittel­bar beteiligt sind. Auch um zukünftigen Mobbing­prozessen vorzubeugen." Quelle: Mobbing & Cybermobbing (Schulministerium NRW)

Weiterlesen

Was kann ich als Betroffene*r gegen Mobbing tun?

  1. Ärger & Kummer nicht verschweigen: Rede mit einem Menschen darüber, dem du vertraust!
  2. Unterstützung bei den Eltern, Vereinsmitgliedern und/oder dem Vorstand suchen
  3. Halte fest, was dir passiert!
  4. frühzeitig versuchen, ein Gespräch mit dem/der Mobber*in zu führen (z.B. durch professionelle Hilfe mittels des No-Blame-Approaches)
  5. externe Beratungsangebote in Anspruch nehmen (siehe rechte Spalte - wichtige Telefonnummern)
  6. evtl. Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe aufnehmen

Quellen:


Wo bekomme ich Hilfe?

Weitere Ansprechpersonen im Sport & Beratungsstellen

MobbingLine NRW

+49 211 837 1911

qualifizierte Beratung für Hilfesuchende: Montag - Donnerstag 16:00 - 20:00 Uhr

Allgemeine Serviceauskünfte, z.B. Nennung geeigneter Beratungsstellen: Montag - Freitag 08:00 - 18:00 Uhr

Mobbingtelefon der AOK

0211 27180200
040 20234209

anonym & kostenfrei, nicht nur für AOK-Versicherte

Dienstag 14:00 - 20:00 Uhr

Zeichen gegen Mobbing e.V.

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

08000 116 116

365 Tage im Jahr, 24h am Tag, 17 verschiedene Sprachen (u.a. Gebärdensprache & leichte Sprache)

Nummer gegen Kummer

Kinder- & Jugendtelefon
116 111
 Mo - Sa 14 - 20 Uhr

Elterntelefon
 0800 111 0 550
 Mo - Fr 9 - 17 Uhr
Di & Do 9 - 19 Uhr


Wie engagiert sich der Schwimmverband NRW?

Neue Lehrgangsreihe: Mobbing & Konfliktmanagement

Gemeinsam mit unserem Experten Stefan Nickels haben wir eine neue Lehrgangsreihe ins Leben gerufen, die sich um Themen wie z.B. Mobbing und Konfliktmanagement dreht.

Wir sind froh, mit den neuen Angeboten die Wünsche der Lehrgangsteilnehmer*innen während der Aktionswochen gegen Mobbing aufgreifen und u.a. vertiefende Angebote zum No-Blame-Approach und zur Supervision anbieten zu können.

  • 20.09.2022 Der "No-Blame-Approach"
  • 29.10.2022 Konfliktmanagement
  • 21.11.2022 Beratung & Coaching
  • 05.12.2022 Mobbing: Denkanstöße & Handlungsmöglichkeiten

Die Lehrgänge werden im Rahmen des Projektes #sichere.sache vom Institut für Soziale Arbeit in Münster und vom Landesjugendring NRW gefördert.

Alle Lehrgänge sind bei unseren Qualifizierungsangeboten zu finden.

Aktionswochen gegen Mobbing vom Schwimmverband NRW

Vom 22.02. - 07.03.2022 fanden die Aktionswochen gegen Mobbing vom Schwimmverband NRW statt.

Am 22.02.2022 fand der internationale "Behaupte dich gegen Mobbing"-Tag statt. Wir haben alle Vereinsmitglieder und Vereine aufgerufen, an diesem Tag kreative Bilder und Videos zu posten, auf denen sie sich gegen Mobbing wehren / Mobbing die kalte Schulter zeigen / Mobbing die rote Karte zeigen usw.

Während der Aktionswochen gegen Mobbing haben wir außerdem alle Vereinsmitglieder und Vereine aufgerufen, unter dem Hashtag #MeinVereinMeineGemeinschaft in den sozialen Medien Bilder und Videos zu posten, um uns zu erzählen, warum Sport im Verein Spaß macht und was sie an der Gemeinschaft besonders schätzen.

In Kooperation mit dem DJK Landesverband NRW sowie dem Deeskalationstrainer Stefan Nickels konnte ein umfangreiches Lehrgangsangebot auf die Beine gestellt werden. Die Lehrgänge widmeten sich den Themen Werte im Sport, Mobbing und Konfliktlösung.


Weitere Informationen & Materialien

Fragen?

Deine Ansprechpartnerin

Ulrike Volkenandt

Fachkraft Jugend

 0203 - 393 668 11
 Mail senden

Sprechzeiten
Mo. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr
Fr. 09:00 - 13:00 Uhr