Pink gegen Rassismus

2021 hat sich der Schwimmverband NRW dem Aktionsbündnis "Pink gegen Rassismus" im Sport in NRW angeschlossen und nimmt seitdem gemeinsam mit seinen Mitgliedsvereinen aktiv an den Internationalen Wochen gegen Rassismus teil. Die nächsten Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 11. - 24.03.2024 unter dem Motto "Menschenrechte für alle" statt.

Der Schwimmverband NRW tritt für Mitbestimmung, Mitverantwortung, Gleichberechtigung und Chancengleichheit ein und verurteilt jegliche Form von Diskriminierung, Missbrauch und Gewalt, gleich ob körperlicher, seelischer oder sexueller Art und tritt ihr entschieden entgegen.

Plant eine Aktion oder ein Projekt für die Internationalen Wochen gegen Rassismus und bewerbt euch bis zum 29.02.2024!

Erweckt die Internationalen Wochen gegen Rassismus in eurem Verein zum Leben und werdet kreativ. Organisiert eine Ausstellung, zeigt ein Film, nehmt gemeinsam als Verein an einer Führung oder einer Gedenkveranstaltung teil, gestaltet einen Infostand, veranstaltet ein Konzert oder eine Lesung, ladet zum Mitmachwettbewerb ein, nehmt an einem Workshop teil oder organisiert einen Vortrag!

Schritt 1 von 2









Ja, ich habe die Bedingungen gelesen und akzeptiere sie.

Pinkes Programm

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus (und darüber hinaus) bietet der Schwimmverband NRW wieder vielseitige Lehrgänge an, die sich den Themen Vielfalt, Rassismus, Haltung und Demokratie widmen. Detaillierte Informationen zu allen Lehrgängen (wie z.B. Kosten, Lizenzverlängerung etc.) sind bei den Qualifizierungsangeboten zu finden.

Was können wir als Verein tun?

Alle Vereine können...

Außerdem steht allen Vereinen das Pink gegen Rassismus-Herz vom Aktionsbündnis als kostenloser Download zur Verfügung. Setzt ein Zeichen gegen Rassimus und postet das Herz vom 11. - 24.03.2024 auf euren Kommunikationskanälen!

Aktionsbündnis "Pink gegen Rassismus"

Im März 2020 hat der Stadtsportbund Duisburg im Zuge der Aktion "Pink gegen Rassismus" 4.500 pinkfarbene T-Shirts an Sportler*innen aus über 100 Duisburger Sportvereinen verteilt, die im Lockdown Fotos und Videos unter dem Hashtag #PinkGegenRassismus gepostet haben.

2021 hatten sich insgesamt 7 Kreis- und Stadtsportbünde zu einem Aktionsbündnis zu-sammengeschlossen. Diesem Vorbild hat sich der Schwimmverband NRW gerne an-geschlossen.

Das Aktionsbündnis stellt jedes Jahr ein buntes Programm zusammen, das zum Mitmachen und Mitgestalten einlädt. Hier finden Vereine und Interessierte zahlreiche Fortbildungen und Workshops. Alle Informationen zum Aktionsbündnis sind unter www.pinkgegenrassismus.de zu finden.

Das waren die Aktionswochen ...

2023 "Misch dich ein"

Unter dem Motto "Misch dich ein" fanden die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2023 vom 20. März - 02. April statt. Auch dieses Jahr haben wieder zahlreiche Vereine, Vereinsmitglieder und weitere Interessierte an den Aktionen und Veranstaltungen des Schwimmverbandes NRW teilgenommen. 20 Vereine bestellten pinkfarbene Badekappen und dunkelblaue Handtücher mit dem pinken Aktionslogo, um im Training und beim Wettkampf ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Und auch die neuen Lehrgänge sind gut angekommen: Bei der Premiere des Lehrgangs "Überall ist Vielfalt drin" bildeten sich zehn Teilnehmer*innen im Themenbereich Vielfalt und Teilhabe im Schwimmsport weiter. Und auch der Online-Workshop "Stammtischparolen im Sportverein - Umgang mit rassistischen Äußerungen" wurde von neun Teilnehmer*innen besucht.

Für 2023 sind im September noch der Lehrgang "Haltungstraining: Ernst macht doch nur Spaß" und im November der Lehrgang "Fit für die Vielfalt" ausgeschrieben, zu denen sich Interessierte anmelden können. 2024 wird die Projektförderung des Schwimmverbandes NRW für Vereine, die sich aktiv gegen Rassismus einsetzen möchten etwas anders aussehen: Vereine können sich dann mit ihren geplanten Aktionen und Projekten, um sich gegen Rassismus einzusetzen, bewerben. Die fünf Gewinner-Vereine können sich dann über die Unterstützung für die Umsetzung ihrer Projekte freuen. Weitere Informationen zu dem Wettbewerb folgen im Herbst/Winter 2023.

2022 "Haltung zeigen"

2022 fanden die Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 14. - 27. März statt. Die Schwimmvereine hatten die Möglichkeit, pinke Badekappen und blaue Handtücher mit pinken Logos zu bestellen. Insgesamt nahmen 42 Vereine und Einzelpersonen an der Aktion teil. Die Badekappen wurden wieder von der Sportjugend NRW im Rahmen des Projektes "Ich stehe für #DEMOKRATIEundRESPEKT" gefördert.

Vor, während und nach den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022 fanden insgesamt drei Lehrgänge in diesem Themenbereich statt, die alle mit max. 20 Teilnehmer*innen ausgebucht waren:

  • 05.02.2022: Fit für die Vielfalt (Online)
  • 23.03.2022: Demokratie mitgestalten (Online)
  • 27.08.2022: Haltungstraining (Duisburg)

2021 "Solidarität. Grenzenlos"

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus fanden vom 15. – 28.03.2021 statt und standen unter dem Motto „Solidarität. Grenzenlos“. Die Mitgliedsvereine des Schwimmverbandes NRW konnten kostenfrei pinkfarbene Badekappen bestellen, die mit dem Stempellogo „100% Menschenwürde“, dem Hashtag #PinkGegenRassismus und dem Logo des Schwimmverbandes NRW bedruckt waren. Insgesamt 52 Mitgliedsvereine des Schwimmverbandes NRW ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen, bestellten pinkfarbene Badekappen und posteten fleißig Bilder und Videos unter dem Hashtag #PinkGegenRassismus. Die Aktion wurde von der Sportjugend NRW im Rahmen des Projektes „Ich stehe für #DEMOKRATIEundRESPEKT“ gefördert.

Im Zuge der Aktion #PinkGegenRassismus fand am 24.03.2021 der erste Sport´n´Talk des Schwimmverbandes NRW statt: Nachdem die Teilnehmer*innen in pinken Sportklamotten gemeinsam gesportelt hatten, unterhielten sie sich anschließend mit fachlicher Begleitung über Rassismus im (Schwimm-) Sport. Das ganze Projekt wurde im April durch die Fortbildung „Rassismus im Sport – (K)Ein Thema für mich!?“ abgerundet, die u.a. für die Verlängerung der Trainer*in-C-Lizenzen des Schwimmverbandes NRW anerkannt wurde.

Fragen?

Deine Ansprechpartnerin

Ulrike Volkenandt

Fachkraft Jugend

 0203 - 393 668 11
 Mail senden

Sprechzeiten
Mo. - Do. 09:00 - 16:00 Uhr
Fr. 09:00 - 13:00 Uhr