Integration durch Sport

Der Schwimmverband NRW beteiligt sich an dem Bundesprojekt „Integration durch Sport“, welches vom Bundesministerium des Inneren (BMI) gefördert und in Zusammenarbeit mit dem DOSB und den Landessportbünden umgesetzt wird.

 „Gelungene Integration bedeutet, sich einer Gemeinschaft zugehörig zu fühlen“(www.bmi.bund.de)

Wo kann dies besser gelingen als im Sport?

Wir verstehen Sport als Brücke zwischen den Kulturen, wir lernen einander kennen und bauen Ängste und Vorurteile ab. Damit machen wir einen aktiven Schritt, um gesellschaftlicher Ausgrenzung entgegenzuwirken. Gemeinsame sportliche Aktivitäten haben gemeinsame Ziele: dabei spielt es keine Rolle, welche soziale oder kulturelle Herkunft die Sportler*innen haben oder welcher Religion sie angehören. Unsere Ziele sind: Kennenlernen, gegenseitige Toleranz, steigende Wertschätzung, Abbau von Ängsten und Vorurteilen, Vermittlung von Werten, Verhalten und Orientierungsmustern, Fairplay, Regelakzeptanz und Teamgeist.

Seit 2017 nehmen wir als Fachverband an dem Bundesprogramm, „Integration durch Sport“ teil. Wir beraten schwimmsporttreibende  Vereine, Bünde oder Organisationen und unterstützen Projekte mit und für Menschen mit Zuwanderungserfahrung oder Migrationshintergrund. (bspw. Anfängerschwimmkurse für Kinder mit Fluchterfahrung oder Schwimmkurse für Erwachsene mit Flucht- und/oder Migrationshintergrund) Wir wollen allen Menschen die Möglichkeit geben, sich im Sport zu engagieren, ob als aktive Teilnehmer*innen oder durch unsere Qualifikationen als Mitarbeitende in den Vereinen: Ehrenamtler*innen,  Übungsleiter*innen, Trainer*innen, Sporthelfer*innen, u.v.m. ...

Darüber hinaus unterstützen wir das Projekt „Entschlossen Weltoffen“ des LSB NRW und setzen seit 2021 durch Unterstützung der Kampagne Pink gegen Rassismus (Weitere Informationen) aktiv ein Zeichen gegen Ausgrenzung!

Imagefilm zum Seminar "Fit für die Vielfalt" des DOSB

Du bist auf der Suche nach Qualifizierungsmöglichkeiten zu dieser Thematik? Dann wirf einen Blick in unser Veranstaltungsportal und finde die passende Veranstaltung für dich!

Zum Veranstaltungsportal

 

Zusatäzlich bieten wir Mitarbeiter*innen aus den Vereinen Trainings bzw. Schulungen an, um das Miteinander der vielfältigen Kulturen besser zu verstehen und einen wertschätzenden Umgang miteinander leben zu können.

 

Weitere Informationen zum Thema "Integration durch Sport" findest du bei den Programmpartnern:

 

Aktionen unserer Vereine

Ukrainer*innen bei Blau-Weiß Bochum

Der SV Blau-Weiß Bochum hat im Frühjahr 2022 eine Aktion für geflüchtete Sportler*innen aus der Ukraine gestartet und selbstorganisiert über 60 Sportler*innen nach Bochum geholt.

Solltet ihr eigene Aktionen und Projekte für und/oder mit Menschen mit Migrationshintergrund oder Geflüchtete gestartet haben oder habt ihr welche in Planung, dann lasst es uns gerne wissen. Schickt eure Beiträge gerne an j.abraham@schwimmverband.nrw