Highlights am Rande der NRW Meisterschaften Lange Strecken

Ehrungen und eine Verabschiedung

Fotos/Bericht: Peter Kuhne

 

Bei den SV NRW Meisterschaften Lange Strecken in Düsseldorf wurde nicht nur um Titel und Medaillen geschwommen (siehe separaten Bericht). Am Rande der Veranstaltung nahm unser Landesverband auch die Ehrung der Jugendschwimmerin und des Jugendschwimmers des Jahres 2023 im SV NRW und die Verabschiedung eines langjährigen Kampfrichters vor.

 

Zunächst wurden mit Laura Sophie Kohlmann (SG Essen) und Jarno Bäschnitt (SG Ruhr) die Jugendschwimmerin und der Jugendschwimmer des Jahres 2023 geehrt. Die Urkunden an das erfolgreiche Schwimm-Duo überreichte SV NRW-Landestrainer Jürgen Verhölsdonk, die Laudatio hielt der Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit Peter Kuhne, der in seiner Rede nochmals näher die sportlichen Erfolge von Laura und Jarno im letzten Jahr hervorhob, die mit dem Gewinn der Bronzemedaille über 400 m Lagen bei den EYOF in Maribor (Slowenien) mit neuem Deutschen Altersklassenrekord von Laura und ebenfalls dem Gewinn der Bronzemedaille über 200 m Freistil von Jarno bei den Junioren-Europameisterschaften in Belgrad (Serbien) gipfelten.

 

Am Ende der Meisterschaften wurde dann noch mit Holger Mende ein langjähriger Kampfrichter aus dem SV NRW verabschiedet. SV NRW-Kampfrichterobmann Stefan Strehlke bedankte sich bei Holger für die in vielen Jahren geleistete Arbeit am Beckenrand mit einigen Präsenten. Holger Mende hat seinen Wohnsitz nach Schweinfurt in Bayern verlegt und wird künftig dort als Kampfrichter tätig sein.

Gallerie

Die Jugendschwimmerin des Jahres 2023 im SV NRW Laura Sophie Kohlmann (SG Essen)

Der Jugendschwimmer des Jahres 2023 im SV NRW Jarno Bäschnitt (SG Ruhr)

Jarno Bäschnitt (SG Ruhr) und Laura Sophie Kohlmann (SG Essen)

Holger Mende

Stefan Strehlke und Eva Bülow verabschiedeten Holger Mende ausndem SV NRW